Hygienekonzept

Gesetzliche Grundlage für das vorliegende Hygienekonzept ist die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in ihrer jeweils aktuellen Fassung, sowie die allgemein geltenden Hygieneempfehlungen. Dieses Konzept wird fortlaufend an die jeweiligen Verordnungsänderungen angepasst.

Unsere Ansprechpartner zum Infektions- bzw. Hygieneschutz:
Klaus Roggors und Daniela Benfer

Alle sind für die Einhaltung der Hygieneregeln mit verantwortlich.

Angebote der beruflichen Fort- und Weiterbildung sind in der Basisstufe zulässig, wobei nicht-immunisierten Personen der Zutritt zu geschlossenen Räumen nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet ist, in der Warnstufe und den Alarmstufen ist nicht-immunisierten Personen der Zutritt nur nach Vorlage eines Antigen-  oder PCR-Testnachweises gestattet; bei mehrtägigen Veranstaltungen ist ein aktueller Antigen- oder PCR-Testnachweis alle drei Tage vorzulegen. Zur Zeit gelten die 3G – Geimpft, genesen, getestet.

Zugang zum Haus
Das Betreten des Hauses ist nur gestattet, wenn keine Krankheitssymtome vorliegen. Kommst du aus einem Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko/Risikogebiet, wenn du in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person warst und seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind, wenn du die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns aufweist, ist der Aufenthalt nicht möglich.

Personendatenerfassung (Name, Anschrift, Tel.Nr., eMail). Nach § 30 Abs. 4 BMG sind die Daten ein Jahr aufzubewahren und innerhalb von drei Monaten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu vernichten.Aushänge zu den erforderlichen Abstands- & Hygienemaßnahmen.

Wir sind zur Überprüfung der vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise verpflichtet.

Allgemeinen Hygieneregeln
Verzicht auf Händeschütteln und Umarmen.

Nur in die Armbeuge oder in ein Taschentuch husten.

Taschentücher nur einmal verwenden.
 Häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife.

Handhygiene
Bereitstellung von Spendern mit Desinfektionsmittel und Seife zur Händedesinfektion.

Mindestabstand

1,50 m zwischen Personen in den Seminarräumen, im Speisezimmer, auf Terrasse und im Freien.
2 Sanitärräume für jeweils 1 Person.

Anfangs festgelegte Sitzordnung.

Mund- Nasenschutzbedeckung in den Gängen.

Seminarraumauslastung mit je 1,50m Abstand zu den nächsten Personen.

Die Benutzung unserer Yogamatten, Decken und Sitzkissen ist nur mit eigenem Tuch/Decke/ möglich.
Bitte eigene Sitz- und Liegeunterlagen mitbringen.

Desinfektion

Desinfektionsregeln halten wir ein.

Regelmäßige Desinfektionsreinigung der Toiletten, Handläufe und Türklinken.

Desinfektionsmittel und Seife stehen in allen öffentlichen Toiletten und in den Fluren frei zur Verfügung.

Regelmäßige Reinigung des Seminarraumbodens.

Wir lüften das Haus regelmäßig.